Das ursprünglich mit einen Satteldach versehene Gebäude aus den 1950er Jahren war vor Beginn der Baumaßnahme mittlerweile das Niedrigste entlang der gesamten Straße. Dieser Umstand ermöglichte uns die Anpassung in der Höhenentwicklung an die Nachbargebäude und die Realisierung des Raumprogramms des Bauherren mit Hilfe zweier zusätzlicher Geschosse. Hierzu ließen wir den bestehenden Dachstuhl komplett abtragen und an seiner Stelle ein weiteres Vollgeschoss und ein zurückgesetztes, verglastes Staffelgeschoss errichten. Nach Beendigung des Umbaus erlaubt das Objekt eine Mischnutzung aus Läden im Erdgeschoss, Wohnungen in den darüber liegenden Geschossen und separate Büros unter dem Dach – letztere mit einem fantastischen Blick über das Zentrum von München.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Copyright Jürgen Mrosko 2014